Kopfschmerz-/Migränetherapie

Eine Beeinflussung des zentralen, vegetativen und peripheren Nervensystems durch sanfte manuelle Techniken an den Kopfgelenken (Atlas oder C1 sowie Axis oder C2 = die ersten beiden Halswirbel) ist häufig eine wirksame Therapie bei Kopfschmerz oder Migräne. In diesem Bereich werden die Muskeln und Sehnen der HWS dicht mit Nerven versorgt. Außerdem befinden sich in unmittelbarer Nähe des Atlas das Innenohr, Kiefergelenk, verschiedene Hirnnervenaustritte aus der Schädelgrube sowie der Eingang des Rückenmarks in den Spinalkanal. Durch Therapie der Kopfgelenke lassen sich über diese Nerven der Halswirbelsäule zentrale Körperfunktionen wie Muskelspannung, Gleichgewicht und Schmerzverarbeitung positiv beeinflussen.

weitere naturheilkundische Leistungen

Kinesio Taping

Bei Kinesio-Taping handelt es sich um einen Klebestreifen aus Baumwollgewebe mit Elastan-Fäden, der je nach …

mehr dazu

Chiropraktik

Ziel der Chiropraktik ist, das Zusammenspiel von Gelenken, Nervensystem und Körper wiederherzustellen und Funktionsstörungen zu …

mehr dazu

Schwindeltherapie

Schwindel ist ein Symptom, dem unterschiedliche Krankheitsbilder zugrunde liegen können. Daher ist eine Diagnostik durch …

mehr dazu

Ohrakupunktur

Zur Behandlung von akuten Schmerzzuständen wie Gelenk-, Ischias-, oder Nackenschmerzen eignet sich die Ohrakupunktur. Durch …

mehr dazu

Stoßwellentherapie

Die Stoßwellentherapie wird zum Beispiel bei Kalkschulter, Tennisarm oder Plantarfaszienentzündung eingesetzt. Die Stoßwellen werden elektromagnetisch …

mehr dazu

Blutegeltherapie

Die Blutegeltherapie zählt zu den Ausleitungsverfahren, bei denen die Ausscheidung eingelagerter Schadstoffe über das Blut …

mehr dazu

Jetzt unverbindlich anfragen!