Osteopathie

Osteopathie ist eine sehr sanfte, manuelle Therapieform, die den Menschen ganzheitlich betrachtet und behandelt. Ziel ist, die Ursache körperlicher Leiden zu finden und zu beseitigen.

Der Therapeut untersucht den Patienten individuell und betrachtet die vorhandene Problematik im Zusammenspiel mit den Herausforderungen des Alltags für Körper und Geist.

Überprüft wird u.a. die Beweglichkeit des Körpers bezogen auf verschiedene „Körper-Systeme“.
Das Knochensystem stellt ein Basissystem des Körpers dar und wird grundsätzlich untersucht und behandelt. Aus osteopathischer Sicht ist zusätzlich ein besonderer Augenmerk auf das System der inneren Organe (z.B. die Bauchorgane wie Magen, Darm, u.v.m) und das System des Nervensystems zu legen.
Die Komplexität der Störungen des Körpers ist oftmals nur zu begreifen und entsprechend zu behandeln, wenn es dem Therapeuten gelingt osteopathisch auf das Zusammenspiel der drei beschriebenen Körpersysteme regulierend bzw. mobilisierend einzugehen.