Skoliose – Wenn die Wirbelsäule in Schieflage ist

Vereinfacht gesagt, versteht man unter einer Skoliose eine Verkrümmung der Wirbelsäule. Die Wirbelsäule krümmt sich zur Seite und die einzelnen Wirbelkörper sind verdreht. Häufige Symptome einer Skoliose sind:

👉 schiefes Becken

👉 unterschiedlich hochstehende Schultern

👉 Rückenschmerzen

👉 Verspannungen

Schreitet die Skoliose unbehandelt fort, so kann es passieren, dass die entsprechenden Wirbelabschnitte versteifen, was wiederum zu einem schnelleren Verschleiß führt. Behandelt wird eine Skoliose konservativ mit Physiotherapie oder Korsett. In schweren Fällen kann auch eine Operation nötig sein. Wie behandelt wird, richtet sich in erster Linie nach dem Ausmaß, der Lage der Skoliose und deren Ursache. Wir haben schon viele Patienten mit Skoliose behandelt und können auch Ihnen helfen!

Hier finden Sie alle nötigen Dokumente:

Jetzt unverbindlich einen Termin anfragen!