Fibromyalgie – Wenn der ganze Körper schmerzt

Fibromyalgie

Der Begriff Fibromyalgie steht für Faser-Muskel-Schmerzen. Mediziner und Wissenschaftler gehen davon aus, dass eine gestörte Schmerzverarbeitung eine der Ursachen der Fibromyalgie ist. Die Erkrankung wurde aber noch nicht ausreichend erforscht, um sämtliche Ursachen hierfür zu kennen. Zu den häufigsten Symptomen einer Fibromyalgie gehören: Tiefe Muskelschmerzen, Depressionen, Angst, Schlafstörungen, Erschöpfung.

Die diffusen chronischen Schmerzen können überall im Körper auftreten. In Deutschland sind rund zwei von 100 Menschen betroffen. 80 % der Betroffenen sind weiblich. Tritt ein sogenannter Fibromyalgie-Schub auf, so leiden die Betroffenen massiv und können ihren Alltag oft nicht mehr bewältigen. Leiden Sie unter Fibromyalgie und suchen Hilfe? Gerne können Sie sich an uns wenden.

Hier finden Sie alle nötigen Dokumente:

Jetzt unverbindlich einen Termin anfragen!